Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Einträge von 2017-07

2017-07-31 00:00
Hier sind meine Tageseinträge von 2017-07.

--
2017-07-31 21:04 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Was unsere Steuergelder so machen.

Palestinian Authority now uses half of all foreign aid to reward terror

--
2017-07-30 21:03 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Schlaue Sprüche auf Facebook nützen nichts.
Wer sauber bleiben will, muss im September AfD wählen.

http://www.diesmal-afd.de/

--
2017-07-28 21:01 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ein Immobilienbesitzer, der nicht permanent vermieten will, ist ein böser "Zweckentfremder". Doch schon bald kann man diese Volksschädlinge anonym melden, auf einer demnächst eigens von der Stadt München eingerichteten Webseite.

LKR im Rathaus München: Anonyme Meldeplattform zu sog. Zweckentfremdungen

--
2017-07-27 20:58 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Hier ist die Stellungnahme von "Defend Europe" selbst. Sie erscheint mir etwas stimmiger, als alles, was man in den deutschen Medien zu den neuesten Vorfällen so erfährt.

Dass es keine Spazierfahrt wird, auf dem Mittelmeer der Migrantentaxi-Mafia in die Quere zu kommen, war ja von Anfang an klar.

-- Zitat Anfang --

++ Trotz Intrigen der NGOs geht Defend Europe weiter ++

Im Rahmen von Defend Europe wurde das Schiff C-Star gechartert. Ein Schiff, das schon auf vielen Meeren unter verschiedensten Mannschaften im Einsatz war. Wie in der Seefahrt üblich besteht die Crew aus verschiedenen Nationalitäten. Nach Angaben des Schiffseigners befanden sich auch 20 angehende Seemänner darunter, die auf der C-Star einen kostenpflichtigen Trainingseinsatz machten.

Diese sollten bereits in Ägypten von Bord gehen um heimzukehren. Das war aber Aufgrund von Intrigen der NGOs nicht möglich. Deshalb gingen sie beim nächsten Hafenaufenthalt der C-Star in Zypern von Bord und wurden zum nächstgelegenen Flughafen gebracht. Dort wurden sie nach Augenzeugenberichten von organisierten Kommandos der NGO empfangen.

Diese wollten die Männer dazu bringen, Aslyanträge in der Türkei zu stellen. Als Gegenleistung wurden ihnen Geld, Essen und Unterkünfte in Aussicht gestellt. Fünfzehn Mitglieder der Trainingscrew lehnten dieses Bestechungsangebot ab. Fünf Männer gingen darauf ein, begaben sich in die Obhut der NGOs und erhoben urplötzlich Anschuldigungen gegen den Kapitän und die restliche Mannschaft, die zu einer Untersuchung führten.

Dieses skandalöse Vorgehen zeugt davon, dass die NGOs zu allem bereit sind um zu verhindern, dass neutrale Beobachter in ihr Einsatzgebiet gelangen. Diese Intrigen können die Abfahrt der C-Start zwar für einige Zeit verzögern, die Mission Defend Europe aber nicht aufhalten. Vor kurzer Zeit wurde bei der Passage des Suez-Kanals genau dasselbe versucht. Alle Anschuldigungen von Waffen, Drogen bis Söldnern erwiesen sich als Lüge. Sie konnten die Mission verzögern, aber nicht aufhalten und genauso wird es beim Vorfall in Zypern sein.

Defend Europe geht weiter!

-- Zitat Ende --


--
2017-07-26 20:57 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Das einzige Twitter-Konto, das ich aktiv anklicke und nicht nur vorbeiziehen lasse.

Trump über Transsexuelle in der Armee


Die Idee, dass eine Armee für "decisive and overwhelming victory" und nicht für die Randgruppen-Betüttelung zuständig sein soll, finde ich revolutionär.

--
2017-07-25 20:55 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Gerade "Finis Germania" bestellt. In your face, Fascho-Linke.

Eigentlich wollte ich es nicht lesen. Ich befürchte, dass es halt so ein Weltuntergangs-Zusammengeschreibsel ist und so etwas mag ich nicht. Das Leben geht weiter, spätestens nach dem Zusammenbruch des Sozialstaates, der den heutigen Islamismus und sonstige asoziale Verhaltensweisen überhaupt erst möglich macht.

Außerdem halte ich von dem antiwestlich bis braunen Verlag und seinen Protagonisten normalerweise maximalen Abstand. Sehr schade, dass Akif Pirincci dort gelandet ist!

Aber das Heftchen kostet nur 10 Ocken, also was soll's.

Nachtrag: Die Gedankenübertragung von und zur NZZ funktioniert bei mir hervorragend. In dieser Sekunde finde ich das Folgende.

NZZ: Der Spiegel tilgt Fakten und bringt ein Buch zum Verschwinden

--
2017-07-24 20:54 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Meine frühere Stammkneipe in München hat es jetzt in die internationalen Medien geschafft, dank dem idiotischen "Kampf gegen Rechts".

NZZ: Bist du nicht weltoffen, wirst du geschlossen.

--
2017-07-23 21:52 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Grotesk.

USA Today Complains About Lack of 'Women' and 'No Lead Actors of Color' in Movie 'Dunkirk'

--
2017-07-23 20:51 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Meinungsfreiheit - Maas fragt, Karl Kraus antwortet

--
2017-07-20 20:50 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Heute im Sozialausschuss: Alle Stellen in Flüchtlingsprojekten, die 2015 befristet auf 3 Jahre eingerichtet wurden, werden um 3 weitere Jahre verlängert. Die politische Klasse ist sich also jetzt schon einig, dass unabhängig vom Wahlausgang alles so weiterläuft wie seit 2015.

--
2017-07-16 13:57 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

München: Geschäftsschädigung von Leuten, die nicht im linken Gleichschritt mitmarschieren, diesmal leider erfolgreich.

Die sehr gute Münchner Kneipe, die nun schließen muss, habe ich vor vielen Jahren, als ich noch im weitesten Sinne als "Linker" durchging, oft und gerne besucht. Sie war damals Stammlokal eines eher linken Atheistenvereins. Nun muss sie schließen, und schuld ist die heutige merkelantische Fascho-Linke. Interessant ist, dass die Reporterin eine Distanz zum Vorgehen der Gerechten erkennen lässt. Das ist für die Münchner Presse ansonsten ungewöhnlich.

Brauerei kündigt Casa Mia in Sendling

--
2017-07-10 13:54 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Mein letzter Kommentar zu Hamburg:
Bestellt. Geliefert.

Wahlergebnisse Sternschanze


--
2017-07-08 13:48 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Dein Kleinwagen hat irgendeine Macke und macht Dir Sorgen? Wähle RRG, dann wird er in Brand gesetzt und Du bist ihn los.

Hamburg - ausgebrannter Kleinwagen


Dein kleiner Laden läuft schlecht und macht Dir Sorgen? Wähle RRG, dann wird er geplündert und Du bist ihn los.

Hamburg - Drogeriemarkt wird geplündert


--
2017-07-07 13:47 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Am besten sollten die G20-Treffen nur noch in funktionierenden Demokratien mit Schlag-kräftiger Polizei, also z.B. in den USA stattfinden.

Youtube-Video: Autos brennen in Hamburg

--
2017-07-06 13:39 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Trump: The west will prevail


--
2017-07-05 17:01 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Hearing im Münchner Stadtrat zum Thema "Gestaltung des Wachstums". Obwohl es mit dem Thema Stadtplanung nur am Rande zu tun hat, gibt der Oberbürgermeister gleich zu Beginn folgende Losung aus: "Das Bevölkerungswachstum Münchens hat mit den Flüchtlingen nichts zu tun!" Dieser Satz wird dann von einigen Rednern der Schwarzrotgrünen noch ein paarmal wiederholt. Der Satz ist in dieser Absolutheit natürlich Unsinn. Der Bevölkerungszuwachs Münchens beträgt ca. 20.000 Einwohner pro Jahr. In den Asylbewerberunterkünften Münchens wohnen momentan ca. 14.000 "Flüchtlinge", die meisten von ihnen sind 2015 eingereist. Selbst wenn es der Bundespolitik gelingt, eine Obergrenze von 300.000 Einwanderern pro Jahr einzuhalten, muss München davon ca. 2%, also 6.000 aufnehmen.

Richtig wäre gewesen: "Der Bevölkerungszuwachs besteht mit Ausnahme von 2015 nur zum kleineren Teil aus 'Flüchtlingen'."

Es ist sehr schade, dass Bürgermeister und Fraktionen nicht mal dieses Minimum an Ehrlichkeit aufbringen.

--
2017-07-04 20:59 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Man ist ja naiv und hofft bis zuletzt auf ein Wunder - aktuell für Mecklenburg-Vorpommern. Das Wunder kam nicht.

In diesem Blog: Solides Meck-Pomm, noch

--
2017-07-04 16:57 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Glatte Lügen hören die Wähler am liebsten, es wird also wieder funktionieren.

CDU will angeblich Steuern senken


--
2017-07-02 21:53 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ich distanziere mich vorsichtshalber mal von allem, was unter der Überschrift "identitär" sonst so alles gesagt und getan werden mag - aber diese Aktion finde ich extrem wichtig und ich unterstütze sie auch finanziell.

Parlamentarisch ist gegen die Einwanderungsmisere nichts mehr auszurichten, soviel ist vor der Bundestagswahl schon klar. Die einzige Opposition gegen die Masseneinwanderung ins deutsche Sozialsystem wird zahlenmäßig schwach und qualitativ ein Sauhaufen sein. Ohnehin wird sie von allen anderen Parteien mit allen legalen und einigen illegalen Mitteln ausgegrenzt werden. Von der Politik ist keine Änderung zu erwarten.

Jetzt sind Privatinitiativen gefordert. Und diese Initiative der IB ist nun mal die einzige, die es im Moment gibt.

Identitäre Bewegung - DEFEND EUROPE - Bringt unser Schiff auf See!
Video auf Facebook
Video auf Youtube


--
2017-07-02 11:51 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Gute Nachricht aus Österreich zum heutigen Sonntag: Der Mainstream der Verantwortungslosigkeit ist eben nicht alternativlos.

Österreichs Konservative machen Sebastian Kurz zum mächtigsten Parteichef

--
2017-07-01 17:50 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Es ist nicht Heiko Maas alleine oder nur die Bundesregierung. Der Abbau von Freiheit und Marktwirtschaft wird von den Schwarzrotgrünen auf allen Ebenen vorangetrieben.

Hier kommt eine kleine Erinnerung aus Bayern.

München: Wohnungseigentümer sind Täter

Kontakt   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed