Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Münchner Peinlichkeits-Konferenz

2019-02-15 21:08
Heute in der Stadt gewesen, nanu, was ist da los? Aha, die deutschen Irren tun so, als würde ihr Haus Deutschland auf der Weltbühne noch eine Rolle spielen.

"Münchner Sicherheitskonferenz", das war mal ein Name wie Donnerhall. Ronald Reagan mietete ein halbes Hotel für sich und seine Delegation. Ultima Ratio für die Verteidigung der FREIHEIT war nicht "äh, nicht auszuschließen, äh, eine Grenzschließung", sondern DER ATOMKRIEG.

Diese Zeiten sind vorbei. Die erste Reihe kommt schon länger nicht mehr ins Shithole Germany und die zweite Reihe scheint sich auch schon zu lichten.
Aus USA kommt nur 2. Reihe aus der Obama-Zeit, niemand von Trumps Leuten [Korrektur: Stimmt nicht, Pence wird morgen kurz vorbeikommen.]. Die Liste der Titel z.B. von Sam Nunn ist ja beeindruckend, nur haben all diese Titel des honorigen Demokraten ein "Ex-" davor und der gute Mann ist 80 Jahre alt.
Aus China kommt gerade mal 1 (ein, un, jeden)!! Mitglied des auswärtigen Ausschusses, das ist sogar vierte Reihe, sonst kommt aus Zhong Guo, was und wo immer das ist, da gibt's ja nicht mal Genderwissenschaft, niemand.
Südkorea, das beste Land der Welt, das in etwa der BRD von 1980 entspricht, kommt überhaupt nicht. Schade, denn die Schülertoiletten für das dritte Geschlecht im Landkreis München hätten die Besucher aus diesem perfekt digitalisierten Land, in dem Sechsjährige schon recht passabel englisch sprechen, garantiert erstaunt.
Aus Russland kommt immerhin Lawrow, das ist mit Sicherheit der höchstrangige Gast. Offenbar wollte der seiner KGB-Mitarbeiterin Merkel, die doch so erfolgreich ihr Zerstörungsprojekt verfolgt, den Wunsch nicht abschlagen.

Nachtrag 1:
Ach ja, Benjamin Netanyahu - בנימין נתניהו, der vielleicht nicht zu Diesel und Bienen, sondern am End gar was zu Sicherheit erzählen könnte, kommt auch nicht.

Nachtrag 2:
Und warum kommt Pence überhaupt? Er war die Tage zuvor auf Staatsbesuch in POLEN. Hat dort u.a. Auschwitz besucht.
Zusatz einer Facebook-Freundin:
Er war mit Pompeo u.a. an der von den USA und Polen organisierten Nahost-Konferenz in Warschau, zu der aus Deutschland nur ein Staatssekretär kam.

* * *
Mein Kommentar dazu:
Name: (freiwillige Angabe)
E-Mail-Adresse: (Wird nirgends veröffentlicht, ist aber Pflichtangabe)

Kommentar:

Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed