Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Eintrag von 2018-06-26 21:03

2018-06-26 21:03
Da dachte ich schon, der von der Nazizeit inspirierte sozialistische Schwachsinn namens "Eigenheimzulage" sei endlich tot. Doch das Gegenteil ist der Fall. Unter dem grausigen, noch nazi-ähnlicheren Namen "Baukindergeld" erhebt sich das faulige Ding aus seinem Grab.

Natürlich protestieren die Deutschen, von braun bis grünrot schallt es wie aus einem Munde: Das Baukindergeld ist viieel zu niieedrig, soziaaal ungereeecht, und was dergleichen Dummheiten mehr sind.

Kein einziger Wähler (nicht mal die direkt betroffenen selbst!!), kein einziger Politiker kommt auf die Idee, dass mit dem Grundsatz "Niedrige Steuern für alle!" Familien auf dem Weg zu Wohneigentum deutlich mehr geholfen wird. Bei niedrigen Steuern hätte jeder, also auch Familien, einen dicken Batzen Geld in der Tasche! Und das zur freien Verfügung! Bauen oder nicht, Wohnung oder Haus oder Almhütte, mieten oder renovieren oder was auch immer. Aber für den Dummdeutschen ist das zu viel Freiheit, das wäre ihm unheimlich.

Ihr wollt hohe Steuern für "mehr Sozialleistungen"? Ihr bekommt hohe Steuern, noch höher, totaler und radikaler, als Ihr sie euch heute überhaupt vorstellen könnt.


Diesen Eintrag bei Facebook kommentieren

Voriger Eintrag <-   Ganzen Monat zeigen   -> Nächster Eintrag
Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed