Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Eintrag von 2018-06-29 22:03

2018-06-29 22:03
Großunternehmen schlagen sich im Asylstreit auf Merkels Seite.

Aber warum das? Die alte Verschwörungstheorie "das Kapital importiert billige Arbeitskräfte" ist offensichtlich Blödsinn, weil die Goldstücke hauptsächlich in das Sozialsystem einwandern und für den Arbeitsmarkt weder Qualifikation noch Interesse mitbringen.
Der Grund für das Verhalten der großen (eher nicht der kleinen und mittleren!!) "Unternehmen" liegt in dem Spruch "eine Hand wäscht die andere".

Seit 2010 sorgt Merkel für einen künstlichen Boom bei den Exporten, einfach dadurch, dass sie grünes Licht für eine EU-weite Einführung der Weichwährungspolitik nach italienischem Vorbild gegeben hat. Dies bringt für exportierende Unternehmen seither höhere Gewinnspannen und deutlich mehr Umsatz.
Arbeiter und kleine Lieferanten hingegen werden in täglich wertloseren frischgedruckten Euro-Papierchen bezahlt.
Auch auf der Einkaufsseite ist damit die Lage für Dinosaurier-Unternehmen günstig.

Mit der heutigen Medienaktion bedanken sich die Profiteure der Eurorettung bei Merkel.

Wirtschaft stärkt Merkel im Asylstreit den Rücken

Diesen Eintrag bei Facebook kommentieren

Voriger Eintrag <-   Ganzen Monat zeigen   -> Nächster Eintrag
Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed