Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Eintrag von 2017-04-21 22:01

2017-04-21 22:01
Ein Spielchen zum Spaß!
Das Spielchen heißt "Beste Meldung - schlechteste Meldung". Damit sind nicht gute/schlechte Nachrichten gemeint, sondern guter/schlechter Journalismus.

Wenn man dieses Spielchen in Deutschland täglich spielt, hat man jeden Abend 99 oder 100 Kandidaten für den Schlechtpreis und nur selten mal einen für den eigentlich anzustrebenden Ehrenpreis.

Tada - Vorhang auf für ein Beispiel von gutem Journalismus, und das noch an unerwarteter Stelle, nämlich im Deutschlandfunk. Die Interviewerin (Ann-Kathrin Büüsker) schafft es tatsächlich, dem schwarzrotgrünen Apparatschik Wolfgang Thierse genau die richtigen Fragen zu stellen. Weder links-kumpelig noch rechts-unverschämt wird dem Interviewten jede Menge Seil gegeben, in dem er sich dann auch konsequent verheddert und aufhängt, zumindest aus neutraler Sicht. Aus linker Sicht geht er natürlich "mit Haltung" (wie bis vor kurzem nur Orthopäden sagten) vom Platz.

Thierse: Demokratie hat ihre Grenzen

(Das mieseste der heutigen 99 Beispiele kam von der FAZ. Der neueste islamische Mörder von Paris, Karim Cheurfi, wird dort zu "Karim C.", vermutlich aus Gründen von Apfelbaum. Knallhart recherchiert wurde hingegen: "Der Täter ist Franzose!"
Link zur Abschreckung.)

Diesen Eintrag bei Facebook kommentieren

Voriger Eintrag <-   Ganzen Monat zeigen   -> Nächster Eintrag
Kontakt   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed