Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Einträge von 2018-07

2018-07-31 00:00
Hier sind meine Tageseinträge von 2018-07.

--
2018-07-31 22:03 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

"Die Situation von 2015 wird sich nicht wiederholen." Nun, sie wiederholt sich gerade, liebe CDU/CSU.

Dieses Video vom spanischen Strand wird auch in Afrika auf allen Handys gezeigt und es beweist den überzähligen 20-jährigen Männern dort: Die neue Route funktioniert. Kommt alle.

Migranten überrennen Strand in Spanien

--
2018-07-30 23:01 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Da wollte ich das gute Buch der guten Antje Sievers kaufen und was ist? "Nicht lieferbar" in allen üblichen Bücherquellen. Was ist da (wieder mal) los?

Ich tat also das, was ich gleich hätte tun sollen, nämlich direkt bei der Achse des Guten zu bestellen. Gehet hin und tuet desgleichen!

shop.achgut.com

--
2018-07-30 21:58 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

WATCH: IDF releases video of the thwarted terror attack in Sufa (southern Israel).
13 Hamas terrorists attempted to infiltrate Israel through a tunnel. The IDF stopped them.

FB-Video: Hamas-Terroristen kommen zu den 72 Jungfrauen

--
2018-07-27 21:56 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Klasser Text vom Fleischhauer!
In der Kanzlerin denkt es derart, dass jeder Geschichtslehrer erstmal schwer durchatmen müsste, würde ihm einer seiner Schüler solch einen Käse in einer Schularbeit servieren. Nicht nur die Dummheit der Kanzlerin wurde in ihrem Geplapper zum 20.7. offenbar, sondern auch, dass sie bei ihrem Kurs zu EU und Migration tatsächlich Überzeugungstäterin ist. Diese Frau hält sich für Stauffenberg und Seehofer für Hitler.

Spiegel: Operation Willküre, von Stauffenberg zu Angela Merkel

--
2018-07-26 21:54 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Hier war bis vor kurzem ein Original-Handy-Video zu sehen, das ein Bürger von Ceuta von der Invasion gemacht hatte. Dort hatten sich ja einige hundert Einwanderungswillige die Einwanderung erzwungen, indem sie die spanische Polizei mit selbstgebastelten brennenden Wurfgeschossen vertrieben hatten.

Entweder der Autor hat das Video jetzt auf privat gesetzt oder Facebook hat es gesperrt.

Es waren halt die üblichen Flüchtlinge darauf zu sehen: Frauen, Kinder, Alte und Kranke, ganze Familien und zwischendrin hochqualifizierte Fachkräfte... natürlich nichts dergleichen, sondern ausnahmslos gesunde 25-jährige männliche Afrikaner. Das wäre in seiner ganzen Offensichtlichkeit schon verbreitenswert gewesen.

Nachtrag: Es geht immer noch ein Schippchen wahnsinniger. Die linke spanische Regierung will jetzt den Grenzzaun entschärfen(!!), damit sich die Goldstücke nicht mehr so arg dran verletzen(!!!).
Spanien will Klingen an Grenzzäunen von Exklaven entfernen

--
2018-07-25 21:52 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Achse des Guten: Kann man die Fehlentscheidungen der Politik in Wirtschaftsfragen in Südafrika und in Deutschland miteinander vergleichen? Südafrika, einst ein chancenreiches und prosperierendes Land, das viele Investoren anlockte, ist auf dem besten Weg, dieses Kapital mit ideologischem Irrsinn zu zerstören. Bedauerlicherweise zeigen sich in Deutschland ähnliche Tendenzen.

Die Südafrikanisierung der Industrienation Deutschland

--
2018-07-24 21:51 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Linke Niedertracht auch auf kommunaler Ebene, also dort, wo die Politiker noch halbwegs mit der Realität Kontakt haben sollten. Die Damen und Herren Stadträte wollen sich offenbar für höhere Posten im Merkelismus qualifizieren. Die Interessen der Stadt Tübingen sind ihnen da nicht so wichtig.

Tübinger Gemeinderat verurteilt OB Boris Palmers Äußerungen

--
2018-07-22 21:50 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Link des Tages: Die geistige Bankrott-Erklärung des einstigen Hoffnungsträgers für die Nach-Merkel-Zeit.

Das Problem Deutschlands ist der wirtschaftliche Analphabetismus seiner Wähler und Politiker. Solange das nicht besser wird, nützt auch ein Austausch von Merkel gegen einen Merkelanten rein gar nichts. Dummes, linksfühliges Geschwätz kommt an und alle Medien spielen dabei mit. Danke, FAZ, dass Ihr ausnahmsweise mal nicht mitgespielt habt.

FAZ: Jens Spahn, der Planwirtschaftler

--
2018-07-20 21:45 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Heute abend (bei uns streng genommen morgen früh) vor 49 Jahren.
Mondlandung


Ja, ich weiß, Stauffenberg. Ich wollte jetzt aber was anderes.

--
2018-07-18 21:44 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Steuerzahler-Gedenktag.
Und Schluss mit Gedenken, faule Sau, weiterarbeiten!
Die Sozialisten aller Farben wollen essen!

--
2018-07-17 21:39 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Europa-Preis für einen Migrantenschlepper

Hätte gern was kommentiert, aber es fällt mir nix mehr ein. :-/
Echt so. Es bringt nichts mehr. Der Wahnsinn ist nicht mehr durch Kommentare zu toppen.

--
2018-07-16 21:37 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Das ist die neueste Maßnahme der Münchner Stadtratsmehrheit, in dieser schönen Stadt die DDR-Wohnungswirtschaft neu zu etablieren.

Eine Sternstunde für alle diejenigen, die gerne das Feindbild Vermieter pflegen. Für die Wohnungssuchenden in München eher nicht.

Abwendungserklärung wendet nichts mehr ab

--
2018-07-15 21:35 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Guten Morgen... :-)
Klonovsky: Die Linke ist nur der Parasit des Kapitalismus


--
2018-07-12 21:34 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Drunk, Drunker, Juncker.

--
2018-07-11 21:26 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Londoners in shock to see first baby not named Mohammed in 15 years.
non-muslim baby spotted in London


(Anlässlich des Besuchs von Trump in London haben die dortigen Linken jede Menge "lustiger" Aktionen gestartet, darunter dieser Baby-Ballon. Alle diese Aktionen werden von dem islamistischen Bürgermeister Londons ausdrücklich unterstützt.)

--
2018-07-09 21:24 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Im Westen nichts Neues (außer halt jeder Menge zensierter Texte, verhinderter Publikationen, dann noch einem linksextremistischen Anschlag), aber dass dieser Text in der Zeit erscheinen durfte, ist bemerkenswert.

Tina Uebel: Der große Verlust - Wie die politische Korrektheit meine Arbeit als freie Schriftstellerin einschränkt.

--
2018-07-07 21:23 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Haben die Kroaten doch glatt Putins Mannschaft gefićt.

--
2018-07-05 21:22 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Matteo Salvini (automatische Übersetzung von Facebook):
"Ich habe die Ausweisung von drei islamischen Extremisten unterschrieben.
Null Toleranz für alle, die uns den Krieg ins Haus bringen wollen."

--
2018-07-04 21:20 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Selten habe ich mich so gerne geirrt, wie vorgestern. Meine Prognose war ja, dass Seehofer in Rente geschickt und keinerlei Erfolg haben wird. Das war zu pessimistisch.

Der Erfolg von Seehofers Aktion ist minimal und völlig unzureichend, aber er ist, wie Alexander Gauland richtig sagte, ein Trippelschritt in die richtige Richtung.

Grundsätzlich gilt natürlich weiterhin das anschließende Gauland-Zitat: "Eine Kanzlerin, der man die Herstellung des Rechts Schritt für Schritt mühevoll abringen muss, ist und bleibt eine Fehlbesetzung."

Mesdames messieux, heute trage ich Hundekrawatte.
Hundekrawatte


--
2018-07-02 21:19 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Merkel hat schon wieder gewonnen. Das Herausekeln von Horst Seehofer ist jetzt unumkehrbar. Sobald er weg ist, haben Merkel und die Sesselkleber in der CSU wieder freie Fahrt. Söder kann ein bisschen herumpoltern, aber das ist ohne Bedeutung. Ändern tut es nichts und außerhalb Bayerns werden es die Medienkonsumenten noch nicht einmal mitbekommen.

Wie konnte Seehofer nur so isoliert werden? Es ist eben nicht so, dass nur in der CDU die Merkelanten säßen. Zu viele CSU-Politiker leben sehr gut im Merkelismus und lieben ihr gutes Leben mehr als den Kampf für die Wahrheit. Erleichtert wird die Situation für die Sesselkleber, dass sie einfach im Nichtstun verharren können und zugucken, wie die wenigen Kämpfer an die Wand fahren.

Für die CSU ist das alles katastrophal. Sie muss weiter helfen, die Lügen weiterzustricken ("Euro"-"Rettung", "Flüchtlings"-"Politik" usw.) - ausgerechnet jetzt, wo der Wind sich langsam dreht.
Obendrein sieht jetzt jeder, dass dieser Haufen in einer historischen Situation den eigenen Vorsitzenden allein dastehen lässt und mehrheitlich nicht zu kämpfen bereit ist. Das "Endspiel um die Glaubwürdigkeit" (Seehofer) ist in den letzten Minuten und die CSU verliert es.

--
2018-07-01 21:09 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Facebook-Freund Johannes Homann schreibt:

"Räuber: Gib mir 70% deines Geldes, oder ich werde dich dazu zwingen, durch meine Gang, die ich im Rücken habe.
Etatist: OK
Räuber: Was kein Widerstand? Cool. Ich geb dir danach auch was davon zurück.
Etatist: wow 😍 darf ich das eine Solidargemeinschaft nennen? Sind wir alle eine Familie?
Räuber: Ist mir egal.
Etatist: OK super ich bin jetzt Teil einer Solidargemeinschaft.
Räuber: (denkt) was ein Vollpfosten.
Etatist: Hey Jungs da ist voll der coole Dude. Der nimmt uns 70% unseres Geldes weg und sorgt damit für uns.
Weitere Etatisten: Was? Das ist ja voll cool. Wie nennen wir uns?
Etatist: wir sind eine Solidargemeinschaft 😎
Weitere Etatisten: Das ist cool 😎
Räuber: (denkt sich) Jackpot!!!
Libertäre: Hey wie wäre es, wenn wir unser Geld einfach behalten und selber uns gegenseitig helfen? Wäre das nicht effizienter und gerechter?
Räuber und Etatisten im Chor: NAZIS, FASCHISTEN, WER BAUT DIE STRAßEN UND WER HILFT DEN SCHWACHEN DU UNMENSCH?!! 111??!!"

Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed