Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Einträge von 2018-05

2018-05-31 00:00
Hier sind meine Tageseinträge von 2018-05.

--
2018-05-31 13:22 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Frau Kohnen (*1967) wähnt, die afrikanischen Trommler im Englischen Garten hätten den "Sound ihrer Kindheit" geliefert. Da bei den Multi-Kulti-Besoffenen Kindheit und Kindsköpfigkeit u.U. ein Leben lang andauern, hat sie damit aus ihrer Sicht noch nicht mal etwas Falsches gesagt.

Das Tugend-Signal wird seine Wirkung auf die gleichgesinnten Münchner nicht verfehlen, hoffe ich mal für die bayerische SPD.

(augenroll)

Facebook-Eintrag von Natascha Kohnen

--
2018-05-29 13:20 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Dieses Land wird von Idioten regiert.

Angela Merkel fordert Besteuerung von Daten

--
2018-05-27 13:16 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Hallo Schwarzrotgrüne? Merkt Ihr noch was? Irgendwas?

Ganz Berlin hasst die AfD


--
2018-05-26 13:12 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Was in .uk gerade passiert, poste ich morgen, wenn überhaupt.
Heute mal was Schönes: Landsberg am Lech.

Landsberg am Lech


--
2018-05-25 13:11 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Trumps Brief an und über Nordkorea


Das habe ich heute früh gepostet und wusste noch nicht recht, was ich davon halten sollte. Das Niveau könnte besser sein, der Hinweis auf die eigene massive Schwanzlänge ist regelrecht pubertär.
Trotzdem sehe ich hinter dem ganzen Text eine Art No-Bullshit-Herangehensweise, die ich gut finde, und die der heutige Westen dringend braucht.

Fazit: Ich find's ok.

--
2018-05-24 13:08 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

"Must Read" für alle, die den Namen "Woody Allen" schon mal gehört haben.

A SON SPEAKS OUT By Moses Farrow

--
2018-05-23 16:06 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Die "Erklärung 2018" liegt jetzt als offizielle Petition Nr. 79822 beim Bundestag vor und muss dort (ggf. nochmal) unterzeichnet werden.

Ich empfehle, dieses zu tun.

Petitionsseite beim Deutschen Bundestag

--
2018-05-23 14:03 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ich bin kein Fan von Gauland, aber diese Begebenheit aus dem buntesten Deutschland aller Zeiten zeigt ziemlich klar, wer heute die Faschisten sind.

AfD-Vorsitzender Gauland „erfolgreich aus Altstadt vertrieben“

Die heutigen Faschisten, die sogar zu dumm sind zu erkennen, dass sie welche sind, ziehen das mit der "gesellschaftlichen Ächtung" voll durch. Das gilt sowohl kollektiv, als auch einzeln. Es wird auch dann durchgezogen, wenn gerade keine Kamera in der Nähe ist. Die Linksgläubigen sind da echte Überzeugungstäter. Witzig ist wieder mal - das kommt am Ende des FAZ-Artikels - dass die CDU auch mit von der Partie sein darf.

All diese lächerlichen Verhaltensweisen (dabei bin ich noch nicht mal ein AfD-ler, sondern ein Liberaler) habe ich auch schon im Kleinen mitgekriegt, siehe auch in diesem Diarium:

FS-Blog: Historische Arbeit und Populismus

--
2018-05-22 13:00 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Boris Palmer, der grüne Oberbürgermeister von Tübingen, schreibt auf Facebook folgenden längeren Text:

„Dann geh doch rüber“
So hieß es früher, wenn jemand sich erlaubt hat, den Mief der alten BRD zu kritisieren. Heute heißt es, „geh doch zur AfD“. Sogar unter „Kultur“!

Der Beitrag hat außer dieser Ausgrenzung nur noch schwache Logik zu bieten:
Mir wird unterschoben, ich hätte zwei Millionen Gambier pauschal diffamiert. Geredet habe ich aber nur über gambische Asylbewerber. Das ist eine Gruppe von einigen zehntausend Menschen, die über die in Gambia lebenden Menschen gar nichts aussagt. Das erkennt man schon daran, dass sie in Deutschland zu 90% aus jungen Männern besteht. Das kann in Gambia nicht der Fall sein.

Dass die Asylanträge aus dem Land kaum Erfolg haben, kann man in der Statistik nachlesen
(Weniger als 10%). Dass sie in Baden-Württemberg die Kriminalstatistik als Gruppe mit anführen, sagt die Polizei des Landes.

Meine Aussage ist also komplett durch Fakten gedeckt, sie pauschalisiert nicht und sie hat nichts mit zwei Millionen Menschen in Gambia zu tun.

Es ist unredlich, mit solchen Unterstellungen zu arbeiten und daraus eine geistige Verwandtschaft zur AfD zu konstruieren.

Leider wollen manche Leute links der Mitte nicht verstehen, dass der Staat einen schweren Fehler macht, wenn er Fehlverhalten und Straftaten von Asylbewerbern nicht hinreichend sanktioniert und auf die Ablehnung eines Antrags keine Rückführung folgt. Das spaltet die Gesellschaft, stärkt die AfD, zerstört die Akzeptanz des Asylrechts und beschädigt den Ruf längst integrierter Migranten gerade so wie den anerkannter Flüchtlinge. Das alles will ich nicht tatenlos hinnehmen.
"

Palmer bezieht sich dabei auf diesen Medienbeitrag:
Kritik an Christian Lindner und Boris Palmer - Der Rassismus der Beleidigten

--
2018-05-21 12:56 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Als Atheist könnte es mir wurscht sein, aber interessant finde ich diesen Vergleich von Deutschland und Österreich schon.

Schönen Abend!

Pfingstgrüße aus Österreich und aus Deutschland


--
2018-05-18 12:54 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Es widert mich an, dass ein guter Teil meiner Timeline dafür aufgewendet werden muss die Lügen der Medien wieder geradezurücken. Aber es ist im heutigen Deutschland nun mal nötig. Also los.

Dieser Tage behaupten deutsche Medien allen Ernstes, der Präsident der USA würde "Migranten als Tiere" bezeichnen. Das war und ist eine glatte Lüge.

Hier ist die Richtigstellung, natürlich auf einem privaten Blog und nicht in den quasi-offiziellen Medien.

Dushan Wegner: Wie Leitmedien mit einer Lüge böse Stimmung gegen Trump machen

--
2018-05-15 12:51 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Gerd Buurmann zu der ekligen Karikatur in der Süddeutschen Zeitung:

Seit heute wissen Juden, dass sie in Deutschland nicht mal mehr so etwas harmloses wie den Eurovision Song Contest genießen können, ohne eins auf die Fresse zu bekommen.

--
2018-05-13 18:07 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Irgendwas Lautes, Unangenehmes hat gestern meine Israel-Solidarität auf eine harte Probe gestellt. Ist aber ok, denn den Österreichern habe ich ihren damaligen ESC-Sieg ja auch verziehen.

Israel kann es besser. Das hier eignet sich ganz nebenbei auch dazu Islamisten anzutrollen:
Toller Auftritt von Ofra Haza

--
2018-05-12 18:02 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Trump fragt das Deutsche Fernsehen nicht


--
2018-05-10 17:58 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ade FDP.

Ich weiß wohl, dass der antiamerikanistische Müll im Interesse derjenigen Unternehmen ist, die den Mullahs gerne Zentrifugen und Baukräne verkaufen. Es ist aber nicht in meinem Interesse. Lasst Euch von irgendwelchen Linken in den bayerischen Landtag wählen, aber nicht von mir.

Es ist das Gleiche, was ich dauernd im Stadtrat erlebe. Ja, die FDP-Vertreter stimmen immer wieder gegen die schwachsinnigen Hauskäufe, die die Schwarzroten ("gegen Spekulatioooon!") dauernd unternehmen, auch gegen die "Erhaltungssatzungen". Das ist alles löblich! Aber bei den großen Themen sind sie am Ende des Tages auch nur Merkelanten.

Lindner warnt vor falschem Umgang mit US-Präsident Trump

Hier ist immer noch meine Wahlempfehlung für die bayerische FDP von 2013:
Der oberste Souverän in Bayern

--
2018-05-09 17:55 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Facebook-Freund Falko ten Bosch schreibt zum gekündigten Iran-Deal:

"... uuuund, die deutsche und europäische Islamfaschopropagandamaschine dreht sofort auf Hochtour:

"EU ruft zur Beibehaltung des Abkommens auf."
"Wir vertrauen voll auf die Kompetenz der internationalen [Bla-Bla-Bla]"
"Trump glaubt, es besser zu wissen"
... usw usw

Ja, so ist das, wenn Jemand, der die Macht dazu hat, plötzlich eine lange ignorierte moralische Frage hervorholt und den Staatschefs der westlichen Welt ins Gesicht klatscht:

Wollt ihr weiter mit den Islamfaschisten Geschäfte machen?

Oder wollt ihr dafür sorgen, dass dieses Regime unter keinen Umständen jemals Atomwaffen in die Hände bekommt, mit denen sie Israel auszulöschen drohen (was ja ganz offen propagiert wird!) und damit - diesmal ohne Übertreibung - den Dritten Weltkrieg auslösen würden.

Hier ist, was passieren wird:

1) Unsere Euro-Hampelmänner von Merkel bis Macron sowie der pseudodemokratische KGB-Funktionär in Russland werden jetzt wie üblich empört tun, während sie bereits den Ausstieg vorbereiten, da sie alle wissen, wo der Hammer hängt. Nämlich jenseits des Atlantiks.

2) Die Wirtschaftssanktionen werden implementiert und ein paar skrupellose Geschäftemacher auf allen Seiten werden ziemlich sparsam gucken. Tut ein bisschen weh, aber "et Lebbe geht weiter!"

3) Der Iran wird, so lange er kann, weiter herumparolen und propagieren, aber es wird ihm weh tun. Am Ende wird er einlenken müssen.

4) Es wird irgendwann einen neuen Deal geben. Einen, bei dem sichergestellt wird, dass man auch den letzten Winkel (inklusive der Militärbasen) im Iran kontrollieren wird. Wenn da irgendwas ausser einer Funkweckeruhr im Dunkeln leuchtet, gibt es richtig was auf die Mütze.

5) Die Bedrohung Israels und der westlichen Welt wurde eingedämmt.

Die Welt wird ein Stück friedlicher geworden sein. Die Islamos und sonstige Kommi-Faschos werden weiter US-Flaggen verbrennen und "Tod den Ungläubigen" rufen, wie sie es schon immer taten und auch immer tun werden. Abschaum bleibt Abschaum, aber Abschaum ohne Atomwaffen ist mir lieber als Abschaum mit Atomwaffen."

--
2018-05-07 17:53 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ich bin sehr amüsiert. Die Tagesschau nicht so.

Umzug nach Jerusalem: Erste Wegweiser zur neuen US-Botschaft

--
2018-05-03 17:50 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Ellwangen ging ja durch die Medien: Polizei übergibt den Schlüssel für die Handschellen eines Straftäters an einen Mob aus 200 "Flüchtlingen".

Nur 4 Tage danach haben Polizeipräsident und Innenminister (CDU) doch noch beschlossen, zu versuchen ihre Är***e ich meine ihre Ehre zu retten.

Der eigentliche haarsträubende Vorfall Sonntag Nacht:
150 Afrikaner verhindern Abschiebung

Und hier der Ehrenrettungs-Einsatz:
Polizei stürmt Flüchtlingsheim in Ellwangen

--
2018-05-02 17:14 (Direktlink, kommentieren bei Facebook)

Das wichtigste regierungsnahe Medium übernimmt unkommentiert auch noch die allerübelste Islamistenpropaganda. Das geht nur im Iran - und im bunten Deutschland.

Das ist Euer buntes Deutschland, Ihr 87%. Seid Ihr jetzt immer noch so zufrieden mit Euch, so stolz auf Euch? Ihr seid die Guten, yeah.
Tagesschau gibt Abbas' Antisemitismus unkommentiert weiter


Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed