Logo

FS-Blog

Das freisinnige Blog von Fritz Schmude.

Die neuesten Aufbau-Erfolge

2019-06-01 15:05
Das Münchner Sozialreferat gibt die neuesten Aufbau-Erfolge bekannt.
Wenn der sozialistische Aufbau im gemeinsamen schwarzrotgrünen Geist so weitergeht, haben sicher bald alle Münchner Bürger riesengroße, schöne Wohnungen in Bestlage für lau. Hier die Erfolge im Einzelnen:

- Bereits eine knappe Million EUR an Bußgeldern wurde an Vermieter verhängt, die an Feriengäste statt an Sozialreferats-Klientel vermieten.
- Bereits 3 kapitalistische Vermieter wurden sozial gerecht nach Bautzen bzw. nach Stadelheim verbracht.
- Neuerdings werden alle eingehenden Meldungen über sozial nonkonforme Vermiet-Aktivitäten zusätzlich an das Finanzamt weitergeleitet.
- Auch anonyme Meldungen aus der Bevölkerung werden weiterhin gerne entgegengenommen und zuverlässig bearbeitet.
- Gegen die Firma AirBnB, die sich erfrecht, die privaten Daten ihrer User nicht herausrücken zu wollen, wird weiterhin mit aller Härte juristisch vorgegangen.
- Das Sozialreferat (offenbar als Ersatz-Stadtrat) fordert eine grundsätzliche Genehmigungs- und Registrierungspflicht für Ferienwohnungen.
- Das Sozialreferat (in dieser Stunde der Not der Stadt oberster Gerichtsherr) fordert "die rechtliche Grundlage, um in letzter Konsequenz auch Wohnungen räumen und versiegeln zu können“, selbstverständlich gegen den Willen des renitenten Eigentümers, der sich weigert die Zeichen der großen neuen Zeit zu erkennen.

Das steht im Original wirklich alles so drin, locker auf einer Seite runtergeschrieben:
Erfolge im Kampf gegen die Zweckentfremdung von Wohnraum

Dass "Wohnraum" ebenfalls eine DDR-Vokabel ist, fällt ja schon länger keinem mehr auf.

* * *
Mein Kommentar dazu:
Name: (freiwillige Angabe)
E-Mail-Adresse: (Wird nirgends veröffentlicht, ist aber Pflichtangabe)

Kommentar:

Kontakt   |   Über das FS-Blog   |   Erstellt mit jedit   |   RSS-Feed